Vademecum v. Randy Wakeman

Vademecum v. Randy Wakeman

15,40 

Wenn Sie zaubernd von Gästen zu Gästen rennen, müssen Sie diese Effekte kennen!

Vorrätig

Artikelnummer: L2D102 Kategorie: Schlagwort:

Randy Wakeman verdient seit 25 Jahren seinen Lebensunterhalt mit Close-up Zauberei.
Seine stärksten Effekte finden Sie in diesem Vademecum vereint:
– 13 Karten-Effekte (von ganz leicht bis mittelschwer),
– eine Münzroutine (und was für eine!)
– und seine professionelle Becherspielroutine.

Die Stärke von Wakeman’s Kunststücken liegt u.a. in der technischen Planung:
Geheime Griffe werden immer zum optimalen Zeitpunkt ausgeführt, die Misdirection ist so gesetzt, dass die Zuschauer keine Möglichkeit haben, irgendwelche ‚moves‘ mitzbekommen. Dadurch wieder jeder Effekt selbst unter den ungünstigsten Bedingungen vorführbar.

Sie lesen u.a.:
– ‚Spectator on Stage‘; Ein Zuschauer hebt ein Kartenspiel völlig frei viermal ab und dreht selbst die Rückenkarten der vier Päckchen bildoben: Es sind die vier Asse.
– ‚Bluff Ace Assembly ‚ : Eine sehr überzeugende As-wanderung, fast ohne Fingerfertigkeit, trotzdem extrem effektvoll.
‚Down the Tubes‘; Vier Münzen wandern nacheinander von der einen Hand in die andere – sehr clever und nicht all zu schwer!
– ‚J Like Nice Things‘; Eine ‚Falschspieler contra Magier‘ -Routine mit ungewöhnlichem und überraschendem Abschluß.

Neben einem ‚Griffindex‘ und Literaturhinweisen finden Sie auch noch eine (subjektive) Beurteilung der einzelnen Schwierigkeitsgrade. So ist von ‚leicht‘ (ohne Fingerfertigkeit) bis zu ’schwer‘ (sehr anspruchsvoll) in den 15 Super-Routinen alles zu finden, was das Zaubererherz begehrt!

Sie bekommen:
das Heft (Din A4), fest gelumbeckt; es hat 58 Seiten und viele, sehr deutliche Zeichnungen, u.a. auch von Richard Kaufman.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.