Helmut Schmiedeberg war ursprünglich Drogist, machte jedoch bald seine ersten Versuche im Bühnenfach als Opernsänger. Heute ist er begeisterter und beliebter Handpuppenspieler (u.a. bei der Sindelfinger Puppenbühne) und Verkaufsprofi, nicht nur wenn es darum geht, eigene Trickkreationen, sondern auch sich selbst zu verkaufen.

Was Helmut Schmiedeberg zum Zauberzentrale-Fragebogen zu sagen hat:

I. About Magic

1. Wie kamen Sie zur Zauberkunst?
Mit 11 Jahren hat mir meine Tante einen Zauberkasten geschenkt.

2. Können Sie sich noch an Ihr erstes Kunststück erinnern?
Nein!

3. Welcher Zauberkünstler hat Sie bislang am meisten beeindruckt?
Frank Garcia

5. Haben Sie einen aktuellen Lieblingstrick?
Nein!

6. Welche drei (Zauber-)bücher würden Sie gerne auf eine einsame Insel mitnehmen?
Kartenbücher von Frank Garcia, Paul Harris und Harry Lorayne.

7. Gibt es etwas, was Sie an Zauberkollegen stört?
Was mich stört sind alle Langweiler, die es nicht lassen können, das Publikum anzuöden.

 

Helmut Schmiedeberg

II. Beyond Magic

8. Welches Gebiet/Thema außerhalb der Zauberei fasziniert Sie am meisten?
Ich habe zehn Bienenvölker.

 

 


Sexy Magic von James Hodges

 
 


Sexy Magic von James Hodges