Die Junge, Junge! Website

 

 

Die Brüder Gernot und Wolfram, der eine promovierter Mediziner, der andere Architekturstudent präsentieren eine junge und spritzige Mischung aus Zauberkunst und Entertainment. Spielkarten spielen verrückt, Gummiringe verketten sich, Fingerringe wandern ... Tische schweben, ein entliehener Geldschein taucht in einer Zitrone wieder auf. Ihre szenisch choreographierten Zauberacts verbinden Magie, Tanz und Theater zu einer magischen Geschichte.

Wichtige Auszeichnungen: 1997 "Magic Masters of Originality", Las Vegas . "S.A.M. Award 1997" der Society of American Magicians ."Sarmoti-Award" von Siegfried & Roy, Las Vegas. "Dauphin Magique", St. Etienne, "Magic Hands Showpreis 97", "Les Anneaux Magiques d'Or", Lausanne, Weltmeister der Allgemeinen Magie, FISM, Dresden 1998. Ehrenmitglieder der "Academia de estudos mágicos de Copacabana", Brasilien.

Was Junge, Junge! zum Zauberzentrale-Fragebogen zu sagen haben:

I.About Magic

1. Wie kamen Sie zur Zauberkunst?
Unser Vater zeigte uns immer zum Kindergeburtstag kleine Tricks und sorgte für die beste Stimmung, die bei Kindergeburtstagen herrschen kann. Zum anderen verblüffte uns ein Freund mit einem Kartentrick, dem "wandernden Buben"; letztendlich war es Rüdiger Frommert vom Magischen Zirkel Konstanz, den wir bei einem seiner Auftritte sahen und der uns neben ersten Büchertipps gleich zum Magischen Zirkel mitnahm und später die Patenschaft für uns übernahm. Ach ja, wir waren so zwischen 7 (Kindergeburtstage) und 16 (OZ KN) Jahre alt.

2. Können Sie sich noch an Ihr erstes Kunststück erinnern?
Das muß wohl der Chicagoer Billardtrick gewesen sein.

3. Welcher Zauberkünstler hat Sie bislang am meisten beeindruckt?
Norm Nielsen, Tommy Wonder, Harry Houdini...

4. Was war für Sie das spannendste Seminar oder der interessanteste Kongress?
Die Kongresse in Dresden 1997 und in Estoril 1998.

5. Haben Sie einen aktuellen Lieblingstrick?
"Hut-hoch-drei" Chapeaugraphie mit Andreas Römer und uns - weil's einfach immer wieder einen Riesenspaß macht.

6. Welche drei (Zauber-)bücher würden Sie gerne auf eine einsame Insel mitnehmen?
Alle, die wir noch nicht gelesen haben; und davon gibt's viele!!!

7. Gibt es etwas, was Sie an Zauberkollegen stört?
"Ziehn Sie mal 'ne Karte..."

Junge! Junge!

 

II.Beyond Magic

8. Welches Gebiet/Thema außerhalb der Zauberei fasziniert Sie am meisten?
Architektur, Schlemmerei und Lebenskunst.

9. Welche prominente Persönlichkeit würden Sie gerne einmal treffen?
Barbara Streisand

10. Was war Ihr größter persönlicher Erfolg?
Den wollen wir hier nicht verraten.

 


Sexy Magic von James Hodges

 
 


Sexy Magic von James Hodges